Unsere Einrichtung
Wohn- & Betreuungsformen
Therapie und Freizeit
Schule Am Adelwald
Spenden
St. Vincenz Jugendhilfe-Zentrum e.V.
Stellenangebote
Kontakt / Impressum
Datenschutz



Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe
Hier können sich junge Menschen zu Hause fühlen. Wir sind für sie da.

Wohn- und Betreuungsformen

Unser Haus hat Platz für viele.


„Was ist denn das für ein Kaff“, denkt Jan, als er mit 13 Jahren auf den Strüverhof kommt, „hier bleib’ ich nicht.“ Am Anfang geht es drunter und drüber.
„Aber jetzt,“ sagt er, zwei Jahre später, „jetzt ist es voll okay, die Leute hier sind in Ordnung.“ Er besucht zur Zeit die Förderschule vor Ort, möchte gerne zur Gesamtschule wechseln. Mit seiner Mutter kommt er auch wieder klar. Seit eineinhalb Jahren hilft er in der Freizeit auf dem Hof in der Nachbarschaft. „Macht Spaß in der guten Landluft,“ grinst er und zieht sich das Baseballcap tiefer in die Stirn.


„Was willst DU, was brauchst DU?“, diese Fragen stehen immer am Anfang. Damit beginnt die Suche nach dem Besten und Wichtigsten, das es für Jugendliche auf dem Strüverhof zu entdecken gibt: Die eigenen Wünsche, die eigenen Stärken, das eigene Ich.
Hier beginnt ein lohnender, aber oft anstrengender Weg mit zuverlässiger, liebevoller und konsequenter Begleitung. Bei der Bewältigung von Hindernissen und Durststrecken können Stärke und Selbst- vertrauen wachsen. Dabei ist die Mitarbeit der Eltern für einen gelingenden Hilfeprozess unbedingt erforderlich.

Die Aufnahme in eine Gruppe des Strüverhofs verläuft nach einem geregelten Verfahren über das Jugendamt, mit Besuchen aller Beteiligten in der Einrichtung und mit Abklärung der gegenseitigen Erwartungen.

Alle Gruppen bieten mit gemütlichen Ess- und Wohnbereichen Stärkung und Geborgenheit in der Gemeinschaft. Jedem Bewohner und jeder Bewohnerin steht ein eigenes Zimmer zur Verfügung.
Die Jugendlichen werden von einem festen
Team qualifizierter Pädagoginnen und Pädagogen betreut, je nach Gruppenstruktur rund um die Uhr oder den individuellen Möglichkeiten entsprechend, in wachsender eigener Verantwortung.


Bitte klicken Sie auf die jeweilige Gruppe um weitere Informationen zu erhalten.


  • Die Gruppen Jona und Noah sind koedukative Gruppen für Kinder und Jugendliche von 11 bis etwa 16 Jahren. Hier erfahren die Jungen und Mädchen Orientierung durch einen klar strukturierten Rahmen mit festen Regeln.


  • In der Gruppe Jeanne d’Arc werden Jungen und Mädchen ab 16 Jahren individuell begleitet und gefördert und machen konkrete Erfahrungen mit selbst verantworteten Entscheidungen und eigenen Schritten in die Zukunft.

  • In der Tabeagruppe leben ausschließlich Mädchen ab dem 14. Lebensjahr. Das überschaubare Gruppensetting bietet insbesondere Mädchen mit Gewalt- und Missbraucherfahrung Schutz- und Schonraum zur Entwicklung einer eigenen Identität.

  • Das Angebot richtet sich an Jugendliche und deren Familien, die sich in besonders belasteten Lebenssituationen befinden, in denen ambulante Maßnahmen als Unterstützung nicht, nicht mehr oder noch nicht ausreichen. Aufgenommen werden können Jugendliche im Alter von 12 – 16 Jahren.

  • Im Betreuungsbereich Levi werden individuelle Wohn- und Betreuungsformen für Jugendliche und junge Erwachsene angeboten. Wichtige Ziele sind hier die Entwicklung einer eigenen Lebens-
    perspektive, die selbstständige Gestaltung des eigenen Arbeits alltags und der Aufbau von sozialen Netzwerken außerhalb des Strüverhofs.